Banken und ihr sonderbares Selbstverständnis

Was im Moment so läuft, kann ich nur mit einem Stirnrunzeln und Kopfschütteln quittieren…Da haben Banken Milliarden von Euros, Dollars, Yen und wie die anderen Währungen so heißen, in dubiose Anlageformen gesteckt, ohne eigentlich um deren Risiken Bescheid zu wissen. Und jetzt, wo insbesondere die Immobilienblase geplatzt ist, zieren sie sich, Unternehmen für dringend benötigte Investitionen Darlehen zu geben, obwohl sie, einer guten Bankentradition folgend, deren Bonität bis ins Innerste durchleuchten können und es auch tun…

Aber eines sollten wir im Auge behalten: wir alle, die besonders luktrative Anlagen suchen, sind auch Teil dieser Misere. Entweder es gibt hochrentable Anlagen, oder aber sichere. Beides können wir als (Klein-)Anleger nicht bekommen…

One Reply to “Banken und ihr sonderbares Selbstverständnis”

  1. Pingback: Aufgewärmt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.