Eine unheilvolle Allianz?

Jetzt ist der Katzenjammer groß!

Keiner will mehr Autos kaufen. Dabei wäre meines Erachtens für spritsparende und damit auch umweltschonende Gefährte durchaus ein Absatzmarkt vorhanden. Doch diese Entwicklung ist entweder verschlafen oder bewusst verschoben worden. Wollten es sich die Automobilkonzerne nicht mit der Erdölindustrie verscherzen?

Um Kosten sparen, Gewinne maximieren und lokale Märkte besser erschließen zu können, haben sich viele Automobilbauer zudem entschieden, ihre Fabriken in den entsprechenden Ländern zu errichten. Jetzt wo die Pleiten drohen, bitten sie um finanzielle Unterstützung ihrer Mutterländer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.