Wenn der Amtsschimmel wiehert…fahren wir nach Berlin

Als Österreicher in Deutschland hat man es nicht immer leicht 😉 . Ungemach kam diesmal von der österreichischen „Heimatfront“.

Alles fing damit an, dass mein Pass am 22. Februar 2009 abgelaufen war. Also habe ich allen notwendigen Kram gemäß Checkliste zusammengesucht und dann nach Berlin an die österreichische Botschaft geschickt, da das österreichische Konsulat in Frankfurt nämlich nicht mehr für Passangelegenheiten von in Rheinland-Pfalz lebenden Österreichern zuständig ist 🙁 .

Die Post, die ich daraufhin von der österreichischen Botschaft Ende März erhielt, enthielt jedoch nicht den ersehnten Pass, sondern lud mich zu einer Fahrt nach Berlin ein: ich sollte dort meine Fingerabdrücke hinterlegen (EU-Vorgabe für die Erstellung neuer biometrischer Pässe); außerdem wurde ich aufgefordert, eine Apostille zu meiner Geburtsurkunde von der zuständigen Behörde in Südafrika einzuholen…ich bin nämlich „dummerweise“ in Johannesburg/Südafrika geboren.

Anruf bei der Botschaft: die Fingerabdrücke müsse ich direkt bei der Botschaft in Berlin hinterlassen, ginge nicht bei einer deutschen oder österreichischen Behörde in meiner Nähe, und die Apostille könne die Botschaft für mich einholen…würde nochmal ca. 35 € kosten. Nunja, die Kröte schluck ich auch noch…was bleibt mir Anderes übrig?

Gestern habe ich dann also einen Berlin-Tagestrip per Bahn gemacht und wenigstens ein paar nette Bilderchen mitgebracht (mit der Handy-Kamera aufgenommen: nicht schlecht, oder?):

»Straße des 17. Juni« mit Brandenburger Tor

»Straße des 17. Juni« mit Brandenburger Tor

Ehrenmal für gefallene sowjetische Soldaten I

Ehrenmal für gefallene sowjetische Soldaten I

Ehrenmal für gefallene sowjetische Soldaten II

Ehrenmal für gefallene sowjetische Soldaten II

Reichstagsgebäude - Parlament

Reichstagsgebäude - Parlament

Paul-Löbe-Haus (beherbergt Ausschüsse des Bundestags)

Paul-Löbe-Haus (beherbergt Ausschüsse des Bundestags)

Bundeskanzler(in)amt - Angie´s Home

Bundeskanzler(in)amt - Angie´s Home

Und wieder in die Pfalz...aber mit dem ICE!

Und wieder in die Pfalz...aber mit dem ICE!

Ich seh´s sportlich: es waren ein paar schöne Stunden in Berlin (glaube, ich werde mir die Hauptstadt einmal genauer ansehen; ist doch schon „verdammt lang her“, dass ich dort war und die Mauer angestarrt habe…) und ich habe mir für die Zugfahrt jede Menge zu Lesen mitgenommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.