How to Design a Terrible Website

How to Design a Terrible Website

Wie man einen Albtraum von Website entwirft

Adaption by Courtesy of www.terriblesite.com — Translation by Docaliba

Freundlicherweise von www.terriblesite.com übernommen — Übersetzt von Docaliba

Promt Translation – Free Online Text and Website Translator:

Promt-Übersetzung – Kostenloser online Text- und Webseiten-Übersetzer:

Wie man eine Schreckliche Website entwirft

Google Translation:

Google-Übersetzung:

Wie ein schreckliches Design Website

10 Steps to Ensure No Return Visits

10 Schritte um wiederkehrende Besuche garantiert auszuschließen

10 Schritte, Keine Rückbesuche Zu sichern

10 Schritte zur Gewährleistung No Return Visits

1. If it’s not Web 2.0, it’s Wrong 2.0

The first rule of anything is that EVERYTHING must have a highlight, reflection, or starburst. If it doesn’t, how does the user know it’s important? Navigate to your favorite tutorial site and type in „Web 2.0.“ See those tasty plastic buttons? Those would look even better on your site. Get that clicking finger ready and apply those gradients until everything has a nice and even glow. Go heavy on the reflections, though. The site should look more like an experiment in symmetry than a source of useful content.

1. Wenn es nicht Web 2.0 ist, ist es Falsch 2.0

Die erste Regel von allem lautet, dass ALLES Highlights, Reflexionen und Sternenbouquets benötigt. Wenn es das nicht hat, wie soll der Benutzer wissen, dass es wichtig ist? Geh auf Dein Lieblings-Tutorial und tippe „Web 2.0.“ ein. Siehst Du die schmucken 3D-Buttons? Die würden sich auf Deiner Site noch besser machen. Halte Deinen Click-Finger bereit und wende Gradienten an, bis alles ein nettes und gleichmäßiges Leuchten bekommen hat. Füge auch noch ein paar richtig fette Reflexionen hinzu. Die Website sollte mehr nach einem Experiment zu Symmetrie aussehen, als eine Quelle nützlichen Inhalts sein.

1. Wenn es nicht Web 2.0 ist, ist es 2.0 Falsch

Die erste Regel von irgendetwas besteht darin, dass ALLES einen Höhepunkt, Nachdenken, oder starburst haben muss. Wenn es nicht tut, wie weiß der Benutzer, dass es wichtig ist? Schiffen Sie zu Ihrer Lieblingstutorseite und Typ im „Web 2.0.“ Sieh jene geschmackvollen Plastikknöpfe? Diejenigen würden noch besser auf Ihrer Seite aussehen. Bekommen Sie diesen klickenden Finger bereit und wenden Sie jene Anstiege an, bis alles einen netten hat und sogar glühen. Gehen Sie schwer auf dem Nachdenken, dennoch. Die Seite sollte mehr einem Experiment in der Symmetrie ähnlich sein als eine Quelle des nützlichen Inhalts.

1. Wenn es nicht das Web 2.0, es ist falsch 2.0

Die erste Regel ist, dass alles nichts ist ein Highlight, Reflexion, oder Starburst haben. Falls es nicht, wie funktioniert der Benutzer weiß, es ist wichtig? Navigieren Sie zu Ihren bevorzugten Standort und Art Tutorial im „Web 2.0“. Sehen Sie diese leckeren Plastik-Tasten? Das wären noch besser auf Ihrer Website aussehen. Holen Sie sich, dass Sie den Finger bereit und wenden diese Gradienten, bis alles hat ein nettes und sogar leuchten. Go schwer auf die Überlegungen, wenn. Der Standort sollte eher wie ein Experiment in der Symmetrie als eine Quelle von nützlichen Inhalten zu suchen.

2. But why stop there?

Keep Photoshop open; you’re not finished. In the Filters menu, you’ll find a gold mine of fantastic effects for your website. Like the canvas texture? Throw it on there! Like the glowing edges? They’re welcome to come too! After you’ve finished your delicious design stew, don’t forget the bevels, satins, drop shadows, inner shadows, outer glows, inner glows and strokes. What colors should you use? Just pick your favorite! Red and blue will do just fine.

2. Aber warum hier aufhören?

Lass Photoshop geöffnet; Du bist noch nicht fertig. Im Filter-Menü findest Du eine Goldgrube an fantastischen Effekten für Deine Website. Dir gefällt die Leinwand-Textur? Wirf sie auf die Site! Dir gefallen die leuchtenden Kanten? Die sind ebenfalls herzlich willkommen! Wenn Du Deinen leckeren Design-Eintopf fertig hast, vergiss nicht die Schrägen, den Satin-Glanz, die Schlagschatten, inneren Schatten, die äußeren und inneren Leuchteffekte sowie kräftigen Striche. Welche Farben sollst Du verwenden? Wähle einfach Deine Favoriten! Rot und Blau sind genau richtig.

2. Aber warum Halt dort?

Halten Sie Photogeschäft offen; Sie werden nicht beendet. Im Menü Filters werden Sie eine Goldgrube von fantastischen Effekten für Ihre Website finden. Wie die Leinwand-Textur? Werfen Sie es auf dort! Wie die glühenden Ränder? Sie sind begrüßen kommen auch! Nachdem Sie Ihren köstlichen Designfischteich beendet haben, vergessen Sie die Schrägflächen, die Satins, die Fall-Schatten, die inneren Schatten, das Außenglühen, das innere Glühen und die Schläge nicht. Welche Farben sollten Sie verwenden? Picken Sie gerade Ihren Liebling auf! Rot und blau wird gerade fein tun.

2. Aber warum hier aufhören?

Halten Sie Photoshop geöffnet; Sie sind noch nicht fertig. Im Filter-Menü finden Sie eine Goldgrube fantastische Effekte für Ihre Website. Wie die Leinwand Textur? Werfen Sie es dort! Wie das glühenden Kanten? Sie können gerne mitkommen! Nachdem Sie Ihre köstlichen Eintopf Design fertig, vergessen Sie nicht die Schrägen, Satin, Schlagschatten, inneren Schatten, äußeren glüht, leuchtet inneren und Schlaganfälle. Welche Farben sollten Sie verwenden? Wählen Sie einfach Ihren Favoriten! Rot und Blau wird genau richtig.

3. Make EVERYTHING Flash

If it’s Flash, it’s cool – and if it’s worth putting on the web, it has to be cool. Now, you might be tempted to make everything one nice Flash masterpiece, but this is NOT the best way to go about it. Make ten -maybe fifteen- different files. You need at least three for the navigation, plus another four or five for soft focus photos of people shaking hands. If you can count the Flash elements on your page with one hand, consider yourself a miserable failure.

3. Lass ALLES „Flashen“

Wenn es Flash ist, ist es cool – und wenn es wert ist, ins Web gestellt zu werden, dann muss es cool sein. Du könntest geneigt sein, alles zu einem schmucken Flash-Meisterwerk zu machen, aber das ist NICHT der optimale Weg, damit umzugehen. Mache zehn -vielleicht fünfzehn- verschiedene Dateien. Du brauchst mindestens drei für die Navigation, plus weitere vier oder fünf für Soft-Focus-Fotos von Leuten, die sich die Hände schütteln. Wenn Du die Flash-Elemente auf Deiner Seite mit einer Hand aufzählen kannst, betrachte dies als einen jämmerlichen Misserfolg Deinerseits.

3. Machen Sie ALLES Blitz

Wenn es Blitz ist, ist es kühl – und wenn es das Stellen im Web wert ist, muss es kühl sein. Jetzt könnten Sie geneigt sein, alles ein nettes Blitz-Meisterwerk zu machen, aber das ist NICHT der beste Weg, darüber zu gehen. Machen Sie zehn -vielleicht fünfzehn- verschiedene Dateien. Sie brauchen mindestens drei für die Navigation, plus weitere vier oder fünf für weiche Fokus-Fotos von Leuten, die sich die Hände schütteln. Wenn Sie die Blitz-Elemente auf Ihrer Seite mit einer Hand aufzählen können, sich als einen jämmerlichen Misserfolg zu betrachten.

3. Machen alles Flash

Wenn es Flash’s, es ist cool – und wenn es der Mühe wert, auf dem Netz ist, hat es cool zu sein. Jetzt könnten Sie versucht alles, um ein nettes Flash Meisterwerk sein, aber dies ist nicht der beste Weg, darüber zu gehen. Machen zehn -vielleicht fünfzehn- verschiedene Dateien. Sie benötigen mindestens drei für die Navigation, plus weitere vier oder fünf für Soft Focus Fotos von Leuten die Hände schütteln. Wenn Sie die Flash-Elemente auf Ihrer Seite mit einer Hand zählen können, sollten Sie sich eine miserable failure.

4. Use Images Instead of Text

So you’ve finally finished that Flashterpiece, but a few things managed to slip through the cracks. No worries! You can make them into images! Open up Photoshop again -scratch that- open up Microsoft Paint. Once you’re there, close your eyes and pick a font. Now close your eyes and try to spell. Pretty soon, you shold end op with some fine inyro text for yoru isite. Add it to the sp;ash page and contunjue to step 4.

4. Verwende Bilder anstelle von Text

So, Dein Flash-Meisterstück hast Du nun endlich fertig gestellt, aber einige Dinge sind Dir durch die Lappen gegangen. Keine Sorge! Du kannst sie in Bilder packen! Öffne Photoshop wieder -streich das- öffne Microsoft Paint. Sobald Du dort bist, schließe Deine Augen und wähle eine Schriftart. Schließe jetzt Deine Augen und versuche korrekt zu schreiben. Ziemlich bald endest Du bei oinem nätten Intrutaxt frü Din Saite. Fügen es dar Spash-Seite hinzu und fahre mit Schritt 4 fort.

4. Verwenden Sie Images Statt des Textes

So haben Sie schließlich beendet, dass Flashterpiece, aber einige Dinge schaffte, durch die Spalten zu gleiten. Keine Sorgen! Sie können sie in Images machen! Öffnen Sie Photogeschäft wieder -Kratzer, die- Microsoft Paint öffnen. Sobald Sie dort sind, Ihre Augen schließen und eine Schriftart aufpicken. Schließen Sie jetzt Ihre Augen und Versuch sich zu schreiben. Ziemlich bald beenden Sie shold op mit einem feinen inyro Text für yoru isite. Fügen Sie es zum sp hinzu; Asche-Seite und contunjue, um 4 zu gehen.

4. Verwenden Sie Bilder anstelle von Text

Sie haben also endlich fertig, dass Flashterpiece, aber ein paar Dinge, durch das Raster fallen verwaltet. Keine Sorge! Sie können sie in Bilder zu machen! Öffnen Sie Photoshop erneut -Kratzer- open up Microsoft Paint. Wenn du da bist, schließe deine Augen und wählen Sie eine Schriftart. Nun schließen Sie die Augen und versuchen zu buchstabieren. Schon bald dürften sich Ende op Sie mit einigen feinen inyro Text für yoru iSite. Fügen Sie es der SP; Asche Seite und contunjue Schritt 4 fort.

5. If it’s sitting still, it can’t be right

Now that you have images that vaguely describe what you think you intended your site to kind of be about, you have to make them move! Go to a free script repository and find about four or five different scripts to move your crap around the page. Go crazy – the more the merrier. Search engines can’t see your content, so why should people be able to? You can’t argue with that logic.

5. Wenn es sich nicht bewegt, kann es nicht richtig sein

Jetzt, da Du Bilder hast, die vage beschreiben, was Du denkst, dass Du beabsichtigt hast, worüber Deine Website so in etwa möglicherweise gehen soll, musst Du sie zum Leben erwecken! Geh zu einer Website, wo Du kostenlose Scripts herunterladen kannst, und suche ungefähr vier oder fünf verschiedene Scripts heraus, die Deinen Mist auf Deiner Site hin- und herbewegen. Hau richtig auf die Kacke – je mehr, desto besser. Suchmaschinen können Deinen Inhalt nicht sehen, also warum sollten Leute dazu im Stande sein? Du kannst nicht mit dieser Logik argumentieren.

5. Wenn es stillsitzt, kann es nicht richtig sein

Jetzt wo Sie Images haben, die vage beschreiben, was Sie denken, dass Sie beabsichtigten, dass Ihre Seite zur Art dessen darüber ist, müssen Sie sie sich bewegen lassen! Gehen Sie zu einem freien Schrift-Behältnis und finden Sie, dass ungefähr vier oder fünf verschiedene Schriften Ihre Scheiße um die Seite bewegen. Gehen Sie verrückt – mehr das fröhlichere. Suchen Sie Motoren können nicht Ihren Inhalt sehen, also warum sollten Leute dazu fähig sein? Sie können nicht mit dieser Logik streiten.

5. Wenn es immer noch sitzt, kann es nicht richtig sein

Jetzt, wo Sie Bilder, die vage beschreiben, was Sie denken, Sie sollen Ihre Website Art werden über Sie, um sie zu bewegen haben! Gehen Sie zu einem kostenlosen Script-Repository zu finden und etwa vier oder fünf verschiedene Skripte zu deinen Mist auf der Seite verschieben. Go crazy – Je mehr desto besser. Suchmaschinen können nicht sehen, Ihre Inhalte, also warum sollten die Menschen in der Lage sein? Sie können nicht mit dieser Logik argumentieren.

6. Play Lots of Music

„Just what is that content dancing to?“ your visitors might wonder. Why keep them in the dark? Get some music on that page ASAP. Find a good MIDI track from 1995 and set it to loop. Better if it’s the MIDI version of American Pie by Don McLean or Open Arms by Journey. You’ve got no time for an off button, so just forget about that. More work lies ahead…

6. Spiele jede Menge Musik

„Wozu tanzt dieser Inhalt eigentlich?“ könnten sich Deine Besucher fragen. Warum sie im Unklaren lassen? Schau, dass Du so bald wie möglich Musik auf Deine Site bekommst. Finde einen guten MIDI-Track von 1995 und lass ihn in einer Endlos-Schleife laufen. Am besten die MIDI-Version von „American Pie“ von Don McLean oder „Open Arms“ von Journey. Du hast keine Zeit für einen Off-Button, halte Dich nicht mit so etwas auf. Du hast noch Einiges vor Dir…

6. Spielen Sie viel Musik

„Gerade wozu tanzt dieser Inhalt?“ Ihre Besucher könnten sich fragen. Warum sie in der Dunkelheit behalten? Bekommen Sie etwas Musik auf dieser Seite so bald wie möglich. Finden Sie eine gute MIDI-Spur von 1995 und veranlassen Sie es sich zu schlingen. Besser, wenn es die MIDI Version des amerikanischen Kuchens durch Don McLean oder der Offenen Arme durch die Reise ist. Sie haben keine Zeit für vom Knopf, vergessen so gerade darüber. Mehr Arbeit liegt vorn…

6. Spielen Lots of Music

„Genau das, was ist, dass Inhalte zu tanzen?“ Ihre Besucher werden sich fragen. Warum halten sie in der Dunkelheit? Holen Sie sich einige Musik auf dieser Seite ASAP. Finden Sie einen guten MIDI-Spur aus dem Jahr 1995 und setzen ihn auf Schleife. Besser, wenn es die MIDI-Version von American Pie von Don McLean oder Open Arms von Journey’s. Du hast keine Zeit für eine Aus-Schalter haben, so dass nur etwa vergessen, dass. Mehr Arbeit liegt vor uns …

7. Color the Scrollbars

I cannot stress this one enough. If your scrollbars look too normal, what on earth could a visitor find interesting about your site? I once saw a script that made the user’s scrollbar scroll through 28 different colors. There’s not a lot I wouldn’t do to find that again. But if you can’t settle for 28, just pick your favorite colors again. At random, assign each color to an element of the scrollbar. Be sure to make the middle section invisible, and for an added effect, get some horizontal scroll bar action on the bottom of your page.

7. Färbe die Scrollbalken

Ich kann es nicht oft genug wiederholen. Wenn Deine Scrollbalken zu normal aussehen, was in aller Welt könnte ein Besucher interessant an Deiner Website finden? Ich bin mal über ein Script gestolpert, das den Scrollbalken des Benutzers durch 28 verschiedene Farben scrollen lies. Es gibt nur wenig, was ich nicht tun würde, um das wieder zu finden. Aber wenn Du Dich nicht mit 28 abfinden kannst, wähle einfach Deine Lieblingsfarben wieder aus. Weise aufs Geratewohl jede Farbe einem Element des Scrollbalkens zu. Vergewissere Dich, dass der mittlere Teil unsichtbar ist und -um eine zusätzliche Wirkung zu erzielen- sieh zu, dass Du etwas horizontales Scrolling am unteren Ende Deiner Website dazubekommst.

7. Färben Sie den Scrollbars

Ich kann nicht diesen genug betonen. Wenn Ihre scrollbars zu normal aussehen, was in aller Welt konnte ein Besucher interessant über Ihre Seite finden? Ich sah einmal eine Schrift, die die Scrollbar-Schriftrolle des Benutzers durch 28 verschiedene Farben machte. Es gibt nicht sehr ich würde nicht tun, um das wieder zu finden. Aber wenn Sie sich 28 nicht abfinden können, picken Sie gerade Ihre Lieblingsfarben wieder auf. Teilen Sie aufs Geratewohl jede Farbe einem Element des scrollbar zu. Seien Sie überzeugt, die mittlere Abteilung unsichtbar, und für eine zusätzliche Wirkung zu machen, etwas horizontale Schriftrolle-Bar-Handlung auf dem Boden Ihrer Seite zu bekommen.

7. Farbe der Scrollbars

Ich kann nicht genug betonen diese. Wenn Ihr Scrollbalken zu sehen normal, was auf der Erde finden Sie interessante Informationen zu Ihrer Website könnte ein Besucher? Einmal sah ich ein Skript, dass die Benutzer-Scrollbalken blättern Sie durch 28 verschiedene Farben. Es gibt nicht vieles, was ich nicht tun würde feststellen, dass es erneut. Aber wenn du nicht für 28 niederzulassen, wähle einfach Ihre Lieblingsfarben wieder. Nach dem Zufallsprinzip, jede Farbe zuweisen, um ein Element der Bildlaufleiste. Achten Sie darauf, um den mittleren Teil unsichtbar, und für einen zusätzlichen Effekt, bekommen einige horizontale Scroll-Leiste Aktion auf der Unterseite Ihrer Webseite ein.

8. Content is for Squares

„Alright,“ you say. „I’ve gotten this far, but what should my site be about?“ Animated GIFs, of course! Why else was the web invented? If your site doesn’t provide content fit for a 12 year old’s MySpace, you went wrong somewhere. Nothing says „hipster“ like a three dimensional glass of milk or a dancing fish. Keep the white background and distort the proportions to really make your page POP.

8. Inhalt ist für Spießer

„Ok“ sagst Du Dir. „Ich bin bis hierher gekommen, aber worüber soll meine Seite überhaupt gehen?“ GIF-Animationen natürlich! Wozu sonst wurde das Web erfunden? Wenn Deine Seite keine Inhalte bereitstellt, die für die „MySpace“-Site einer 12-Jährigen geeignet ist, hast Du irgendwas falsch gemacht. Nichts ist „hipper“ als ein dreidimensionales Glas Milch oder ein tanzender Fisch. Behalte den weißen Hintergrund und verzerre die Abmessungen, um aus Deiner Seite einen Kracher zu machen.

8. Inhalt ist für Quadrate

„Ganz richtig“ sagen Sie. „Ich habe das weit bekommen, aber worüber sollte meine Seite sein?“ Belebte GIFs natürlich! Warum sonst wurde das Web erfunden? Wenn Ihre Seite für einen MySpace von 12 Jahren alt passenden Inhalt nicht zur Verfügung stellt, gingen Sie irgendwo schief. Nichts sagt „Jazzmusiker“ wie ein dreidimensionales Glas von Milch oder einem tanzenden Fisch. Behalten Sie den weißen Hintergrund und verdrehen Sie die Verhältnisse, um wirklich Ihren Seiten-KNALL zu machen.

8. Inhalt ist for Squares

„Alright“, sagen Sie. „Ich bin so weit, bekommen aber was sollte meine Seite über sein?“ Animierte GIFs, natürlich! Warum sonst wurde das Web erfunden? Wenn Ihre Website nicht bietet Inhalte fit für einen 12-jährigen MySpace, ging man irgendwo falsch. Nichts sagt, „Hipster“ wie ein dreidimensionales Glas Milch oder einen tanzenden Fisch. Halten Sie den weißen Hintergrund und verzerren die Proportionen wirklich zu Ihrer Seite machen POP.

9. Pop! Poppity Pop Pop! Pop Pop Popperoo!

How can you show your visitors you care? By force feeding them. Pick a free web host (what, you weren’t going to invest money into this, were you?) and get your files online. Banner ads aren’t enough. You want pop-ups to bloom like flowers on the screens of your users. With any luck, some of those flowers will force them to download adware or spyware (kudos for both!).

9. Pop! Poppity Pop Pop! Pop Pop Popperoo! (Lass es Krachen bis zum Abwinken!)

Wie kannst Du Deinen Besuchern zeigen, dass Du Dir Gedanken machst? Durch „Zwangsernährung“. Such Dir einen kostenlosen Webhoster (was, Du wolltest dafür doch nicht etwa Geld ausgeben, oder?) und stelle Deine Dateien online. Banner-Werbung ist nicht genug. Du willst, dass Pop-Ups wie Blumen auf dem Bildschirm Deiner Benutzer aufgehen. Mit ein bisschen Glück werden einige jener Blumen sie dazu bringen, Adware oder Spyware mit herunterzuladen (Vielen Dank auch!).

9. Knallen Sie! Poppity Pop Pop! Pop Pop Popperoo!

Wie können Sie Ihren Besuchern zeigen, sorgen Sie sich? Gewaltsam Fütterung von ihnen. Picken Sie einen freien Webgastgeber auf (was Sie nicht dabei waren, Geld darin zu investieren, stimmt das?), und bekommen Ihre Dateien online. Schlagzeile-Anzeigen sind nicht genug. Sie wollen, dass Knall-USV wie Blumen auf den Schirmen Ihrer Benutzer blüht. Mit jedem Glück werden einige jener Blumen sie zwingen, adware oder spyware herunterzuladen (Prestige für beide!).

9. Pop! Poppity Pop Pop! Pop Pop Popperoo!

Wie können Sie Ihren Besuchern zeigen Ihnen wichtig? Durch die Zwangsernährung ihnen. Wählen Sie eine kostenlose Web-Host (was, du warst nicht gehen, um Geld in diese investieren, warst du?) Und nutzen Sie Ihre Dateien online. Banner-Anzeigen sind nicht genug. Sie wollen Pop-ups wie Blumen auf den Bildschirmen der Benutzer blühen. Mit etwas Glück werden einige von den Blumen zwingen sie zum Download von Adware oder Spyware (Kudos für beide!).

10. It’s All About the Presentation

Your page should, at the very least, take a full minute to load. This raises the problem of a high bounce rate, though. Not a problem at all. All that JavaScript we implemented earlier does a fine job of locking up browsers. By the time the target computer is useable again, your site will have already made its glorious entrance and put a smile onto the face of yet another person.

10. Es dreht sich Alles um Präsentation

Deine Seite sollte wenigstens eine volle Minute benötigen, um sich zu laden. Das bringt jedoch das Problem einer hohen Bounce-Rate mit sich. Überhaupt kein Problem. All das JavaScript, das wir zuvor eingebunden haben, erledigt einen prima Job, Browser einzufrieren. Wenn der betroffene Computer wieder einsatzbereit ist, wird Deine Seite bereits ihren glanzvollen Auftritt gehabt und ein Lächeln auf das Gesicht einer weiteren Person gezaubert haben.

10. Es ist Alles Über die Präsentation

Ihre Seite sollte zumindest eine volle Minute bringen, um zu laden. Das erhebt das Problem einer hohen Schlag-Rate, dennoch. Nicht ein Problem überhaupt. Alles, was JavaScript wir früher durchführten, tut einen feinen Job, Browser abzuschließen. Als der Zielcomputer wieder verwendbar ist, wird Ihre Seite bereits seinen ruhmvollen Eingang gemacht haben und ein Lächeln auf das Gesicht noch einer anderen Person gestellt haben.

10. It’s All About the Presentation

Ihre Seite sollte, zumindest, nehmen Sie eine volle Minute zu laden. Dies wirft das Problem der hohen Bounce-Rate, obwohl. Nicht ein Problem. Alles, was wir früher JavaScript implementiert hat eine gute Arbeit, das Blockieren Browsern. Zu der Zeit, dem Zielcomputer ist wieder verwendbar, wird Ihre Website bereits gemacht haben seine glorreiche Eingang und ein Lächeln auf das Gesicht der noch eine weitere Person.

Conclusion

Follow these steps and you’re guaranteed to succeed on the World Wide Web. Make it a race with your friends to see who can get their hit counter to display the highest number (no cheating!). Add bonuses like red site ratings from McAfee for a little extra fun. Whatever you do, bookmark this guide for future reference. This is information you DON’T want to lose.

Fazit

Folge dieser Anleitung Schritt für Schritt und Du bist garantiert erfolgreich im World Wide Web. Mach es zu einem sportlichen Wettbewerb unter Deinen Freunden, zu sehen, wessen Besucherzähler die höchsten Zahlen anzeigt. Füge Bonbons, wie Red-Site-Bewertungen von McAfee (Anmerkung Docaliba: Liste von Websites, die bakannt dafür sind, Schadcode auf den Computer zu schleusen. Guckst Du: McAfee List of Riskiest Country Web Sites), als Extraspaß hinzu. Was Du auch immer tust, bookmarke diese Anleitung, um in Zukunft darin nachschlagen zu können. Das ist Information, die Du nicht missen möchtest.

Beschluss

Folgen Sie diesen Schritten, und, wie man versichert, sind Sie im World Wide Web erfolgreich. Machen Sie es eine Rasse mit Ihren Freunden, um zu sehen, wer ihren Erfolg-Schalter veranlassen kann, die höchste Zahl zu zeigen (kein Betrug!). Fügen Sie Bonus wie rote Seite-Einschaltquoten von McAfee zu ein wenig Extraspaß hinzu. Was auch immer Sie tun, versehen Sie diesen Führer für die zukünftige Verweisung mit einem Lesezeichen. Das ist Information, die Sie nicht verlieren wollen.

Abschluss

Befolgen Sie diese Schritte und Sie sind garantiert auf dem World Wide Web erfolgreich zu sein. Machen Sie es ein Rennen mit deinen Freunden zu sehen, wer ihre hit counter um die höchste Zahl (kein Betrug angezeigt bekommen!). Add Boni wie rote Website von McAfee Bewertungen für ein wenig extra Spaß. Was immer Sie tun, Bookmark diese Anleitung zum späteren Nachschlagen. Diese Informationen Sie wollen nicht zu verlieren.

Publiziert mit freundlicher Genehmigung von Monochromedia. Alle Rechte vorbehalten.

Published with kind permission of Monochromedia. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.