Ich nenne es mal „Hummel“ – die Lösung des Rätsels

Dank Internet wurde ich schnell fündig:

Kein Taubenschwänzchen! Besonders im Frühjahr trifft man diesen „Hummelschweber“ auch kolibriartig vor Blüten stehend an – allerdings hat er nur die Größe einer kleineren Hummel. (Bild von Alexander Gabrysch). Das Tier in Ruhestellung zeigt das folgende Bild .

und

Moin, ich denke, es war ein Hummelschweber oder Wollschweber. Diese Insekten gehören zu den Schwebliegen und haben einen langen Saugrüssel. Sie können, den Kolibris ähnlich, in der Luft „stehend“ mit ihrem langen Rüssel Nektar saugen. Sie erinnern ein wenig an Hummeln, sind aber mit diesen nicht verwandt. Mit einem Bild kann ich leider nicht dienen. lg Stelvio

und schließlich das „Wundermittel“ bei Unwissenheit (Wikipedia):

Die Wollschweber (Bombyliidae), auch Hummelfliegen oder Trauerschweber sind eine Familie der Zweiflügler (Diptera) und werden den Fliegen (Brachycera) zugeordnet. Weltweit sind etwa 6000 Arten dieser Gruppe bekannt, davon in Deutschland 34.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.