Steve Jobs und sein Pluralismus

ZDF-Auslandsjournal vom 26.05.2010: Steve Jobs – der digitale Diktator? „Der Apple-Chef Steve Jobs regiert mit harter Hand. Er machte Apple zu einem der einflussreichsten Unternehmen der Welt. Mit Einführung des iPads will Jobs nun zum Heilsbringer der Verleger werden.“ Zugegeben, …Weiterlesen →

Das Urviech – Mickey Rourke

Katja Nicodemus (»Die Zeit«) schreibt in ihrem Artikel zur Verleihung des Oscars über Mickey Rourke: »Bei der Verleihungszeremonie wirkte Rourke angenehm deplatziert, ein Fremdkörper im wahrsten Wortsinn. Nicht nur, weil seine von Koks und Boxhieben zerstörte Knorpelnase zwischen all den …Weiterlesen →

Eckart von Hirschhausen

Gestern waren wir im Feierabend der BASF SE in Ludwigshafen/Rhein: Eckart von Hirschhausen. Humorvolles mit Grips und zum Nachdenken…sehr, sehr gut! Eines fand ich sehr treffend (sinngemäß): »Viele Menschen kaufen sich von Geld, das sie nicht haben, Dinge, die sie …Weiterlesen →

Kleiner Wicht und großer Wagen…

Ein Plakat auf einer Rasthof-Herrentoilette hat mich ins Grübeln gebracht: sollte es einen Zusammenhang geben zwischen dem immer wiederkehrenden, deprimierenden visuellen Erlebnis, das so mancher Zeitgenosse vor dem Urinal hat, und dem Wunsch nach einem potenten Wagen? Hebt die Werbung …Weiterlesen →